Mein Leben mit Fibromyalgie
/

Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir keiner

 

Für Angehörige

Die Neuauflage meines ersten Buches wurde um ein Kapitel erweitert.

In diesem erzähle ich wie sich aus der Sicht der Angehörigen das Zusammenleben mit Betroffenen anfühlt und gestaltet.

Fibromyalgie ist eine Krankheit, die nicht wirklich sichtbar ist, aber sie ist DA.

Im Leben eines Fibromyalgie-Patienten ist kein Tag wie der andere. 

Gute Tage wechseln sich mit schlechten ab. Weder die Wissenschaft noch die Ärzte können sich erklären, warum es so ist wie es ist. Wie sollen wir Patienten es erklären können? Beim Suchen und hoffentlich auch Finden der richtigen Hilfe hoffen wir einfach nur auf Beistand von unseren Angehörigen, von unserer Familie.


Das allzu  leichte Hineindrängen in die "Psychoecke", das "Nicht glauben" und "Nicht verstehen" ist genauso schmerzhaft wie die Krankheit selbst. Mit viel Liebe, Wärme und Geborgenheit kann auch ein schlechter Tag zu einem schönen und sonnigen Tag werden.